TASMANO ca. S 230/ ca. K 230 ist ein extrem großrahmiger Doppelnutzer. Er eigne sich wegen seiner Kältetoleranz und Jugendentwicklung ideal auch für kältere oder höhere Standorte. Seine hohen Energieerträge in Kombination mit guten Stärkegehalten würden große Mengen bestes Futter liefern, so Hauptsaaten in einer Produktbeschreibung. Die gut befruchteten, gesunden Kolben sorgten für geringe Fusariumbelastungen und damit für optimales Futter. Als Körnermais profitiere TASMANO von seinen zahnmaisbetonten Kolben, die zur Ernte hin schnell das Wasser abgeben und somit für geringe Trocknungskosten sorgen.

SCOFIELD ca. S 250/ ca. K 250 ist laut Hauptsaaten ein robuster und ertragsstarker Doppelnutzer. Mit seinen hohen bis sehr hohen Energieerträgen, insbesondere unter schwierigen Bedingungen, sichere er die Futterproduktion auch in extrem schlechten Jahren ab. Durch seine gute Jugendentwicklung und Kältetoleranz eigne sich SCOFIELD besonders auf kalten Böden oder für frühere Saaten. Als Körnermais glänzt er durch sichere Erträge bei guter Kolben- und Stängelfusariumresistenz. Seine ausgeprägte Trockentoleranz und sein gutes „Stay-Green“ sichern auch unter zu trockenen Herbstbedingungen ein breites Erntefenster.

BELIDO ca. S 280/ ca. K 290 garantiere hohe Biomasseleistung und gute Kornerträge in klimatisch günstigen Lagen. Die standfeste Hybride überzeuge durch „gigantische Energieerträge“ und eine herausragende Flächenleistung. Auffallend sei neben der sehr guten Jugendentwicklung auch das ausgesprochene „Stay Green“ und die heliotrope Blattstellung von BELIDO. (az)
stats