Penn, Raffiness, Popular und im Kohlherniesegment die Sorte Mentor wurden vom Bundessortenamt neu zugelassen. Sie ergänzen damit das aktuelle Rapool-Kernsortiment mit den Sorten Avatar, Marathon und Mercedes.

Penn ist eine Robusthybride, welche sich laut Hersteller durch eine zügige Herbstentwicklung, gute Standfestigkeit und gute Spätsaatverträglichkeit bei einer mittleren Abreife auszeichnet. Sie hat mit der Note 9 die neue Höchsteinstufung des Bundessortenamtes in den Merkmalen Korn- und Ölertrag erhalten.

Raffiness hat ebenfalls die Höchstnote 9 im Ölertrag erhalten und soll eine besondere Phomagesundheit (RLM7-Resistenzgen), gute Standfestigkeit, gute Winterhärte und eine frühe bis mittlere Abreife ausweisen, so Rapool. Im Herbst soll Raffiness schossfest sein und daher auch für frühere Saattermine und gut für Güllebetriebe geeignet.

Die Sorte Popular soll eine starke Kombination aus Kornertrag und Ölgehalt (Note 8/8) bieten und zeichne sich, laut Hersteller, durch eine gute Allgemeingesundheit und eine besondere Winterhärte aus.

Mentor setze mit den BSA-Ertragsnoten von jeweils 8 im Kornertrag, Ölertrag und Ölgehalt neue Maßstäbe im Kohlherniesegment, so Rapool. Es besitze zusätzlich eine sehr gute Standfestigkeit sowie eine gute Stresstoleranz und Winterhärte.

Die Sorten Penn, Raffiness und Mentor stehen 2015 bereits in allen Landessortenversuchen und können somit zur kommenden Aussaat hinsichtlich standortspezifischer Anbauwürdigkeit beurteilt werden. (az)
stats