1

Heute wurde der sechste BSE-Fall in Schleswig-Holstein durch das nationale Referenzlabor in Tübingen bestätigt. Das teilt das Landwirtschaftsministerium in Kiel mit. Es handele sich um eine Kuh aus dem Kreis Schleswig-Flensburg, die aus einem Bestand mit rund 200 Tieren stammt. Das betroffene Tier wurde am 20. März 1996 in diesem Bestand geboren. Am 17. April wurde bei dem gefallenen Tier mit einem BSE-Schnelltest ein Verdacht festgestellt. Insgesamt erhöht sich die Anzahl der bestätigten BSE-Fälle in Deutschland mit diesem Fall auf 54. (ED)
stats