In der Landhandel Nord-West (LNW) im ostfriesischen Landkreis Aurich hat sich der Gesellschafterkreis geändert. Kontinuität bleibt aber gewährleistet. Die Fleming + Wendeln GmbH & Co. KG übernimmt Geschäftsanteile von LNW und löst damit den bisherigen Gesellschafter Joh. W. Schoon Gebr. ab.  Die Firmen Peter Feetjer, Fleming+Wendeln, Mennenga & Poppinga und Hinrich Folkerts Landhandel halten nun jeweils 25 Prozent der Anteile an LNW.

Die neu geschaffene Gesellschafterstruktur soll auch zukünftig die Leistungsfähigkeit von LNW in Ostfriesland und Weser-Ems garantieren, betont LNW. Enno Schoon bleibt Geschäftsführer in der LNW-Zentrale in Marienhafe. So soll ein hohes Maß an Kontinuität gewährleistet werden. LNW und Fleming + Wendeln arbeiten bereits seit mehreren Jahren im Getreidehandel und Transportbereich zusammen.  Das Angebot für die landwirtschaftlichen Kunden soll zukünftig noch breiter werden. Das betrifft insbesondere die Vermarktung von Getreide, Raps, Mais und Futtermitteln.  (az)
stats