Claas

Neuer Importeur für Afrika

Ab dem 1. Oktober 2013 erfolgt der Wechsel bei Claas von Barloworld zum neuen Importeur Kempston Group für das südliche Afrika. Mit der Kempston Group als neuem Vertriebspartner sichere sich das Harsewinkeler Unternehmen über Südafrika hinaus auch in Mosambik und Sambia einen Platz am Landmaschinenmarkt. Die Partnerschaft für die beiden letztgenannten Länder wurde den Angaben zufolge mit einer Unterschrift bereits im März 2013 besiegelt.

Durch den Gewinn der Kempston Group als Importeur und Vertriebspartner für Südafrika, Mosambik und Sambia ergreift Claas laut eigener Einschätzung die Chance, im ständig wachsenden Agrartechnikmarkt Afrikas seine Position zu festigen. Vermarktet wird das gesamte Produktprogramm, das Mähdrescher, Traktoren, Futtererntemaschinen und Teleskoplader umfasst.

Die Kempston Goup wurde 1973 als Transportunternehmen gegründet. Es zählt heute zu einem der größten Familienunternehmen Südafrikas mit Hauptsitz in East London. Neben der Landwirtschaft zählen die Segmente Logistik und Lkw-Vermietung zum Portfolio der Firma. (Sz)
stats