1

Gestern hat sich ein neuer Verdachtsfall auf Europäische Schweinepest in einem Schweinemastbetrieb in Nusbaum-Freilingen bestätigt, teilt die Kreisverwaltung Bitburg-Prüm mit. Die 1.100 Schweine des Betriebes mussten vorsorglich gekeult werden. Ein Sperrbezirk im Radius von 3 km und ein Beobachtungsgebiets im Radius von 10 km um den Seuchenherd sind eingerichtet worden. Das Beobachtungsgebiet reicht über die deutsch-luxemburgische Grenze hinaus. Für das gemaßregelte Gebiet gelten die amtlichen Transport- und Handelsbeschränkungen. Das Veterinäramt der Kreisverwaltung Bitburg-Prüm hat im Sperrbezirk um Nusbaum-Freilingen 29 Schweine haltende Betriebe mit rund 4.800 Tieren ermittelt. Die Schweinpest in Rheinland-Pfalz grassiert seit Mitte Januar. (ED)
stats