1

Zu einem neuen Verbund mittelständischer Mühlen in Deutschland haben sich die Bremer Rolandmühle Erling, Bremen, die Heyl-Mühlen, Bad Landensalza, und die Mills United Hovestadt & Münstermann, Münster, im Januar zusammengeschlossen. Jedes der drei Unternehmen werde in seiner Region weiter wie bisher eigenverantwortlich als Familienunternehmen weitergeführt, heißt es in einer Pressemitteilung. Damit würden die Vorteile einer dezentralen, familiären Führungsstruktur erhalten bleiben und mit den Verbundsynergien bei Beschaffung, Vertrieb und Produktentwicklung kombiniert werden. Von den Standorten in Bremen, Drentwede, Münster, Ahlen, Recklinghausen, Bad Langensalza und Gotha könne zukünftig jeder Standort in Deutschland mit Qualitätsmehlen beliefert werden.

Die drei Familienunternehmen würden unter dem Dach einer Holding zusammengefasst. Die operativen Funktionen würden jedoch weiter in den Regionalunternehmen angesiedelt sein. Die Geschäftsführung setze sich aus den Vertretern der verbundenen Unternehmen zusammen: den Bremern Hans-Christoph Erling (48) und Berend Erling (40), sowie Alfred Heyl (53) aus Bad Langensalza und Paul Hovestadt (44) aus Münster. Die Gesamtvermahlung des neuen Mühlenverbundes "Grain Millers" liege bei 1 Mio. t Weizen und Roggen pro Jahr und einem Umsatz von 200 Mio. EUR. "Grain Millers" beschäftige bundesweit insgesamt 350 Mitarbeiter. (ED)

stats