1

Des Bundesernährungsministerium, Bonn, hat jetzt einen Entwurf zur Neugestaltung der nationalen Milchgarantiemengenregelung ab dem 1. April 2000 vorgelegt. Demnach soll es, so Staatssekretär Martin Wille, keine Zuteilung von Quoten geben. Vielmehr soll an einem Marktmodell fest gehalten werden. Die Regierung möchte dabei mit "kostendämpfenden Elementen" Druck auf die Quotenpreise ausüben. Beispielsweise soll das Verpachten und Leasen von Quoten ab dem 12. April 2000 nicht mehr erlaubt sein und der Milchquotenhandel weiter regional begrenzt bleiben. An die Landwirte appellierte Wille, keine überhöhten Preise mehr für die Kontingente zu zahlen und Vertrauen in das neue System zu zeigen. (ts)
stats