1

Mike Moore, ehemaliger Premierminister von Neuseeland, übernimmt heute das Amt des Generaldirektors der Welthandelsorganisation WTO in Genf. Zu den dringlichsten Aufgaben Moores gehört die Vorbereitung der WTO-Ministerkonferenz in drei Monaten im amerikanischen Seattle. Sie gilt als Auftakt für die nächsten Welthandelsgespräche, bei der über den weiteren Abbau von handelsstörenden Agrarsubventionen verhandelt wird. Moore wurde nach einem wochenlangen Tauziehen zwischen den 134 WTO-Mitgliedern für eine Amtszeit von drei Jahren bestellt. Auf Moore wird für weitere drei Jahre der thailändische Vizepremier Supachai Panitchpakdi folgen. Unter dessen Führung wird die kommende WTO-Runde voraussichtlich enden. (vH)
stats