1

Das systemische Fungizid DON-Q vermindert die Belastung von Weizen und Triticale mit Mykotoxinen und steht zur Saison 2009 zur Verfügung, berichtet die Spiess-Urania Chemicals GmbH, Hamburg. Durch den enthaltenen Wirkstoff Thiophanat-Methyl, der zur Wirkstoffklasse der Benzimidazol-Carbamate gehört, werde der energieintensive Vorgang der Mykotoxinbildung unterbunden und der Pilz geschwächt. Die Anwendung ist für maximal einmal pro Jahr und Kultur zugelassen und wird gegen Fusarienarten an Weizen und Triticale bei Befallsgefahr eingesetzt. Die Aufwandmenge beläuft sich auf 1,1 kg/ha DON-Q und kann laut Spiess-Urania solo oder auch mit Mischpartnern appliziert werden.

Weitere Informationen sind unter der Internet-Adresse www.spiess-urania.com erhältlich. (ED)

stats