1

Das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) hat die langfristige Zulassung für das Getreideherbizid Alister von Bayer Crop Science Deutschland GmbH, Langenfeld, erteilt. Die Anwendung von Alister wurde, laut einer Presseinformation von Bayer Crop Science, in Weizen, Roggen und Triticale mit einer Aufwandmenge von 0,5 - 1 l/ha im Nachauflauf Herbst und Frühjahr bis zum 31. Dezember 2018 zugelassen. In der Herbstapplikation soll Alister sowohl auf Ackerfuchsschwanzstandorten als auch gegen dikotyle Unkräuter wie Kamille-Arten, Vogel-Sternmiere, Ehrenpreis-Arten und Ackerstiefmütterchen Anwendung finden. Auch Schorchschnabel- , Rauken-Arten, Ochsenzunge und Klatschmohn, Unkräuter die in jüngster Zeit an Bedeutung gewonnen haben, sollen damit bekämpft werden. (ED)
stats