1

Für das Getreideherbizid Sumimax hat die Spiess-Urania Chemicals GmbH, Hamburg, jetzt die Zulassung in Winterweizen erhalten. Das neue Mittel bekämpft Windhalm, einjährige Rispe und ein breites Spektrum von Unkräutern. Es enthält nach Angaben des Unternehmens den neuen Wirkstoff Flumioxazin, der weder der Gruppe der Phenylharnstoffe (wie z.B. IPU), noch der ACCase-Hemmer (Fops und Dims) oder der Sulfonylharnstoffe angehört und daher keinerlei Kreuzresistenz zu den gängigen, resistenz-gefährdeten Wirkstoffklassen aufweist. Die Wirkung beruhe auf der Hemmung des Enzyms Protoporphyrinoxidase, das an der Bildung des Chlorophylls beteiligt ist. Das Herbizid wirke sowohl über das Blatt als auch über den Boden und sei für den Einsatz im Entwicklungsstadium BBCH 10-12 des Winterweizens geeignet. Sumimax sei mit 60 g/ha im Winterweizen zugelassen. Eine Erweiterung der Indikation auf andere Getreidearten strebe Spiess-Urania an. (ED)
stats