1

Die Bayer Crop Science AG, Monheim, hat einen neuen insektiziden Wirkstoff entwickelt und für Flubendiamide die Zulassung in Indien erhalten. Das neue Insektizid, das bereits auf den Philippinen und in Pakistan zugelassen ist, soll unter dem Markennamen Fame 2007 eingeführt werden. Für Flubendiamide erwartet Bayer Crop Science weitere Registrierungen im nächsten Jahr in den USA, Kanada, Brasilien, Australien sowie Ländern der Europäischen Union. Der Wirkstoff wurde gemeinsam mit Nihon Nohyaku Co. Ltd., Japan, für die weltweite Vermarktung entwickelt.

Er gehört zur chemischen Klasse der Benzenedicarboxamide (BDCA) und kann in Baumwolle, Obst und Gemüse, Nüssen, Trauben, Mais und Reis gegen Fraßraupen eingesetzt werden, informiert das Unternehmen weiter. Flubendiamide, das sowohl als Flüssigformulierung wie auch als Granulat angeboten wird, weist laut Bayer neben einer guten Dauerwirkung und Regenfestigkeit ein breites Spektrum gegen wichtige Schädlinge auf. Die Blattapplikation bewirkt einen sofortigen Fraßstopp: Das Insekt, sei es die Larve oder das adulte Tier, verhungert. Da es sich um einen Wirkstoff mit einem neuen Wirkmechanismus handelt, eignet er sich auch für das Resistenzmanagement und erlaubt auch den Einsatz gegen Schädlinge, die gegen bestimmte konventionelle Insektizide wie zum Beispiel Pyrethroide, Organophosphate, Carbamate und Benzoylharnstoffe resistent sind. (AW)

stats