1

Für den Wirkstoff Tembotrione hat Bayer Crop Science AG, Monheim, jetzt die weltweit erste Zulassung für den Einsatz als Herbizid in Mais erhalten. Die offizielle Registrierung des Herbizids "Laudis" für Österreich sei kürzlich erfolgt. Das Unternehmen erwartet die Marktzulassung in weiteren europäischen Ländern in den kommenden Monaten.

Laudis enthalte zwei Komponenten in einer Fertigformulierung: Der neue Wirkstoff Tembotrione aus der chemischen Gruppe der Triketone ist eine blattaktive Substanz, die in Unkräutern den Schutz des Chlorophylls vor UV-Licht verhindere. Die Maispflanze sei dagegen auf Grund einer zusätzlichen "Safener"-Komponente, dem Isoxadifen, in der Lage, den Wirkstoff abzubauen. Das Produkt könne ein breites Spektrum von Unkräutern kontrollieren, teilt das Unternehmen mit. (ED)

stats