Neues Milch Vermarkungskonzept in Bayern

1

Heute erfolgte der Startschuss für ein Vermarktungskonzept „Bayerische Bauern-Milch“ bei Landsberg/Lech. Rund 200 Landwirte, denen die Molkerei Müller-Milch in Aretsried im April die Zusammenarbeit kündigte, wollen nun über den Milchproduktenhandel Oberland eG ihre Milch zu „fairen Bedingungen“ vermarkten. Als Partner habe man die Firma Lidl gewonnen. „Ab kommenden Montag werden wir den Liter H-Milch mit 1,5 Prozent Fett aus diesem Programm zu 89 Cent anbieten“, sagte Walter Pötter, Mitglied des Aufsichtsrates von Lidl auf Anfrage gegenüber ernaehrungsdienst.de. Was unter einem fairen Milchpreis zu verstehen ist, konnte die Geschäftsführerin der Oberland eG, Anneliese Schwarzbach, nicht konkret sagen. “Wir zahlen grundsätzlich nicht mehr als andere Milchabnehmer“, so Schwarzbach. (HH)
stats