Forum Moderne Landwirtschaft

Neues Mitglied aus der Landtechnikbranche


Das Schwandorfer Familienunternehmen 'Horsch Maschinen' ist nun Teil des Forums Moderne Landwirtschaft (Forum). Ziel der Mitgliedschaft sei es, der Branche mehr Wahrnehmung und Sichtbarkeit zu geben, teilt Cornelia Horsch, Gesellschafterin der Horsch Maschinen GmbH, mit. Die neu angestoßenen Projekte, wie das Netzwerk Moderne Landwirtschaft mit dem Projekt zehn100tausend zur Grünen Woche zeigten, dass neue Kommunikationsaktivitäten entwickelt werden müssten. Hier setze das Forum zurzeit wichtige Impulse, die Horsch gerne fördere. 


Das Familienunternehmen Horsch wurde 1984 gegründet. Das Unternehmen mit Hauptsitz im bayerischen Schwandorf hat weitere Niederlassungen in Deutschland und an internationalen Standorten. Horsch ist Hersteller von Landtechnik für die Bodenbearbeitung, Aussaat und den Pflanzenschutz. Der Konzern beschäftigt 1.100 Mitarbeiter weltweit und erzielte im Geschäftsjahr 2014 einen Umsatz von 235 Mio. €. 


Im Forum Moderne Landwirtschaft (ehemals Fördergemeinschaft Nachhaltige Landwirtschaft e.V.) haben sich Verbände, Organisationen und Unternehmen der Landwirtschaft sowie der vor- und nachgelagerten Bereiche zusammengeschlossen. Ihr gemeinsames Anliegen ist es, über die vielfältigen Leistungen der Landwirtschaft von heute zu informieren. (az)
stats