1

In einem neuen Sonderkreditprogramm bündelt die Rentenbank, Frankfurt am Main, ihre Förderung in den Bereichen "Umwelt und Nachhaltigkeit". Mit sofortiger Wirkung würden der Landwirtschaft und dem ländlichen Raum besonders günstige Kredite für Investitionen mit spezieller Ausrichtung geboten, informiert das Institut am 1. Juli. Dazu zählen agrarbezogene Investitionen zur Verbesserung des Umwelt- und Verbraucherschutzes, der Tierhaltung sowie den erneuerbaren Energien. Anträge könnten gestellt werden von Unternehmen der Land- und Forstwirtschaft, des Gartenbaus und der Fischerei sowie sonstiger Unternehmen, die dem Programm entsprechende Investionen durchführen. Das Förderangebot umfasse Kredittypen mit Laufzeiten zwischen vier und 30 Jahren mit Zinsbindungsfristen von 4 und 10 Jahren. In Abhängigkeit vom jeweiligen Kredittyp lägen die Zinssätze zwischen 2,75 und 3,65 Prozent. Die Kreditsumme solle je nach Betrieb pro Jahr eine Höhe von 1 Mio. Euro nicht übersteigen. Kreditanträge seien, wie bei Programmen der Rentenbank üblich, an die jeweilige Hausbank zu richten, heißt es abschließend. (ED)
stats