Baywa

Neuinvestition im Bamberger Hafen

Mit einer Neuinvestition in Höhe von 6 Mio. € hat die Baywa AG den Hafenstandort langfristig gestärkt, wird in einer Presseerklärung betont. Insgesamt beträgt das Areal an der Hafenstraße 65.000 qm. Die Sparte Technik hat sich in Bamberg komplett neu aufgestellt, um mit einer Werkstatt den modernsten technischen Anforderungen nachzukommen. Das neue international ausgerichtete Gebrauchtmaschinenzentrum verfügt über große Präsentationsflächen, sowohl überdacht als auch im Freien. Herzstück ist eine neue Ausstellungshalle.

Für das Agrargeschäft wurde eine Düngermischanlage samt Absackung für Big-Bags sowie ein neuer Gartenfachmarkt und Büroräume für den Vertrieb eingerichtet. Zudem sind weitere Lagerkapazitäten für Dünger und ein überregionales Folienlager hinzugekommen.

Durch die Neuinvestitionen in den Agrar- und Technikstandort seien insgesamt acht Arbeitsplätze an der Hafenstraße entstanden. Im neuen Technik-Servicezentrum sind auch die Verwaltung und die zentrale Disposition der Baywa AG für Franken angesiedelt. Dabei setze man auf modernste digitale Technik, um das Vertriebspersonal direkt online zu vernetzen und Kundenbestellungen noch schneller abwickeln zu können.

Das Eröffnungswochenende im Hafen findet vom 19. bis 21. Juni gemeinsam für alle Kunden und Interessenten statt. (HH)
stats