1

Brüssel/Mö, 23. März - Für die Kürzung der Direktzahlungen an Landwirte im Zeitablauf liegt ein neues Modell auf dem Tisch. Es sieht eine einprozentige Kürzung der Prämien für Rindfleisch und eine zweiprozentige Kürzung der Flächenbeihilfen jährlich vor. Das Modell soll als Grundlage für die Diskussion auf dem Berliner EU-Sondergipfel dienen. Betroffen wären nur die aktuellen Getreide- und Rindfleischprämien aus der Reform von 1992. Die im Zuge der Agenda 2000 bereits verhandelten Prämienkürzungen blieben unverändert.
stats