1

In den Niederlanden müssen Landwirte, die ihre Milchquote im Wirtschaftsjahr 2008/09 überliefert haben, insgesamt eine Superabgabe von 43,8 Mio. € leisten. Das hat die zuständige Marktorganisation Productschap Zuivel (PZ) jetzt bekannt gegeben. Vom 1. April 2008 bis 31. März 2009 lieferten die niederländischen Milchviehhalter 157 Mio. kg Milch mehr an die Molkereien als die nationale Garantiemenge vorsah, berichtetdas Wiener Agrarinformationszentrum. Das entspricht einer Überschreitung der Referenzmenge um 1,38 Prozent, obwohl die Quote von der Europäischen Union bereits um 2,5 Prozent aufgestockt worden war. Die niederländischen Milchviehhalter setzen damit ihre expansive Strategie fort. Bereits 2007/08 hatten sie wegen Überlieferungen eine Superabgabe von 39,6 Mio. € zahlen müssen. Seit 2005/06, als die Landwirte zuletzt die nationale Referenzmenge einhielten, ist die Anlieferung stetig gestiegen. (ED)
stats