1

In den Niederlanden erarbeitet eine Expertengruppe im Auftrag des Landwirtschaftsministeriums derzeit einen Notfallplan, falls die Gefahr der Vogelgrippe aus Russland näher rückt. Dazu wird dann auch die Pflicht gehören, alles Geflügel in Ställen unterzubringen.

Experten gehen davon aus, dass die Vogelzugroute aus Russland auch über die Niederlande hinweg führt. Daher soll nun in nächster Zeit regelmäßig der Kot von Zugvögeln auf den Erreger der Vogelgrippe hin untersucht werden, um die Gefahr einzuschätzen. Eine sofort greifende Aufstallungspflicht wird vorbereitet. Allerdings haben sich dagegen bereits die Hobbytierhalter gewehrt. Ihrer Ansicht nach widerspricht ein Aufstallen von Hobbytieren, insbesondere von Wasservögeln, dem Tierschutzgedanken. Sie wollen ihre Tiere so wie freilebende Tiere eingestuft sehen, denen ja auch keine Stallpflicht auferlegt wird. (brs)

stats