1

In den Niederlanden sollen zunehmend organische Reststoffe verarbeitet werden, um erdölbasierte Produkte zu ersetzen. Der Staat fördert Innovationen. Das Landwirtschaftsministerium in Den Haag hat 3,6 Mio. € bereitgestellt, mit denen es kleine Unternehmen bei der Entwicklung "bio-basierter" Produkte fördern will. Im Zentrum der Idee der "bio-basierten Ökonomie" steht der Einsatz von Biomasse für Non Food-Anwendungen wie Kunststoffe, Klebstoffe, Lösungsmittel oder Ausgangsstoffe für die Pharmaindustrie. Entstehen sollen dabei hochwertige Industrieprodukte und keineswegs weitere Ideen in Richtung Bioenergie, teilt das Ministerium mit.

Auf diese Weise soll nicht nur die Konkurrenzfähigkweit der niederländischen Agrarbranche gesichert werden, sondern auch die Abfallmenge vermindert werden. (brs)

stats