1

Biogas wird für immer mehr Landwirte in Niedersachsen zum zweiten Standbein - Tendenz steigend. Derzeit sind in Niedersachsen nach Informationen des Landvolks etwa 280 Biogasanlagen mit einer Gesamtleistung von 90 Megawatt Stromerzeugung in Betrieb. Damit können 1,3 Prozent des niedersächsischen Strombedarfs gedeckt werden. Nach Schätzung von Experten kommen in nächster Zeit rund 100 Anlagen hinzu. Das Potenzial sei indessen weit größer. Bis zu 1.000 Anlagen mit einer Gesamtleistung von 600 bis 700 Megawatt könnten zwischen Ems und Elbe betrieben werden. Sie seien in der Lage, bis zu 11 Prozent des niedersächsischen Strombedarfs zu decken.

Die meisten Biogasanlagen arbeiten derzeit in der Veredelungsregion um Vechta und Cloppenburg, wo Biogas aus vorwiegend aus Gülle erzeugt wird. Weitere Schwerpunkte gibt es laut Landvolk im Raum Rotenburg/Bremervörde. Aber auch immer mehr Ackerbauern, die statt Gülle Mais als Rohstoff einsetzen, interessieren sich für die Biogasproduktion. (ED)

stats