Niedersachsen fordert klare Kennzeichnung britischen Rindfleisches

1

Die EU-Kommission solle unverzüglich durchsetzen, dass in allen Mitgliedstaaten britisches Rindfleisch wie vorgeschrieben gekennzeichnet wird, forderte der Landwirtschaftsminister Niedersachsens, Uwe Bartels, vor dem Niedersächsischen Landtag. Andernfalls müsse für die säumigen Mitgliedstaaten ein Exportverbot ausgesprochen werden, heißt es in einer Pressemitteilung des niedersächsischen Landwirtschaftsministeriums. Ein entsprechender Antrag Niedersachsens habe am Montag eine breite Mehrheit im Agrarausschuss des Bundesrates gefunden.
Bartels kündigte auch an, dass in Niedersachsen ab sofort alle Tiere mit "zentral-nervösen" Symptomen sowie stichprobenartig Rinder mit nicht eindeutigem Krankheitsbild und ältere Rinder nach der Schlachtung mit Schnelltests auf BSE getestet werden. (ED)
stats