1

Die niedersächsische Kartoffelernte wird nach der Schätzung vom 19. Oktober mit rund 5.4 Mio. t etwas größer ausfallen als im September gemeldet (5,2 Mio. t). Nach Mitteilung des niedersächsischen Landesamtes für Statistik, Hannover, ist mit rund 1,3 Mio. t Speisekartoffeln und etwa 3,9 Mio. t Industriekartoffeln zu rechnen. Damit ergibt sich ein Minus gegenüber dem Vorjahr bei den Speisekartoffeln von 15,2 Prozent und bei den Industriekartoffeln von 8,5 Prozent. Die Hektarerträge dürften nämlich weniger deutlich als zunächst befürchtet hinter 2000 zurückbleiben. Mit 435 dt/ha Speisekartoffeln und 460 dt/ha Industriekartoffeln reduziert sich das Minus um 0,6 Prozentpunkte auf 2,6 Prozent und um 2,6 Prozentpunkte auf 4,5 Prozent. (GH)
stats