Niedrigere Kautionen für Getreideexporte


1

Exporteure von Getreide in der EU können zukünftig mit niedrigeren Kautionen rechnen. Im Verwaltungsausschuss Getreide wird in Brüssel ein Entwurf der EU-Kommission diskutiert. Er sieht vor, die Kautionshöhe für Ausfuhrlizenzen ohne Erstattungen auf 3 €/t festzusetzen. Für Ausfuhrlizenzen mit Erstattungen sollen es nach dem bisherigen Stand der Beratungen 10 €/t sein. Die Kommission konnte sich nicht mit ihrem Wusch durchsetzen, die Kaution nach der Höhe der Exporterstattung zu staffeln. Die Laufzeiten der Ausfuhrlizenzen von Getreide sollen sich auf den laufenden Monat und vier weitere Monate belaufen. Kurzlauflizenzen mit nur 60 Tagen Laufzeit soll es zukünftig nicht mehr geben. Die Beratungen über die neue Lizenzverordnung dauern noch an, so dass fraglich ist, ob sie wie geplant am 1. Januar 2008 in Kraft treten kann.(Mö)
stats