1

Qualifizierter Berufsnachwuchs ist auch weiterhin gefragt. In den meisten Bundesländern sind nach Informationen des Deutschen Bauernverbandes (DBV) und des Verbandes der Landwirtschaftskammern (VLK) noch offene Ausbildungsstellen in landwirtschaftlichen Berufen vorhanden für das neue Ausbildungsjahr 2006/07, das am 1. August begonnen hat. In den nächsten Jahren wird auf Grund des beschleunigten Generationenwechsels in den Agrarberufen ein zunehmender Bedarf an betrieblichen Führungskräften entstehen, heißt es in der Mitteilung weiter. Dringend gesucht sind Jugendliche, die Interesse am Umgang mit Pflanzen, Tieren und moderner Technik haben und mindestens einen guten Hauptschulabschluss mitbringen. Neben naturwissenschaftlichem und technischem Verständnis werden im Berufsalltag auch gute Fähigkeiten im Rechnen und Schreiben sowie im Umgang mit betrieblichen Kunden und Kooperationspartnern vorausgesetzt.

Ansprechpartner für Informationen über Ausbildungsplätze und -betriebe sind insbesondere die Ausbildungsberater der Landwirtschaftskammern und -ämter in den Bundesländern. (ED)

stats