Die Lieferanten der Nordmilch AG, Bremen, erhalten für den Monat Juli mehr für ihre Milch. Die Schwelle von 30 Cent/kg kg Milch mit 3,7 Prozent Fett und 3,4 Prozent Eiweiß soll erreicht werden. Hinzugerechnet werden muss die ausgezahlte Mehrwertsteuer in Höhe von 10,7 Prozent. Somit erhalten die Erzeuger nach Informationen aus dem Markt einen Grundpreis von 33,21 Cent/kg ab Hof. Damit setzt sich der im April begonnene Anstieg der Vergütung bei Nordmilch fort. In den ersten drei Monaten des Jahres 2010 erhielten die Erzeuger 26 Cent/kg. Nach 27 Cent im April und 28 Cent im Mai belief sich der Auszahlungspreis im Monat Juni auf 29 Cent/kg. (jst)       
stats