1

Um die Ausbreitung der Blauzungenkrankheit einzudämmen, spricht sich das Landwirtschaftsministerium in Nordrhein-Westfalen für einen Impfversuch aus. Die Krankheit befällt Rinder, Schafe, Ziegen sowie Wild-Wiederkäuer. Vor allem bei Schafen zeigen sich in diesem Jahr deutlich stärkere Symptome, stellt das Ministerium fest. Da die Krankheit durch eine Mücke übertragen wird, kann sie nicht durch Sperrbezirke oder strikte Hygienemaßnahmen bekämpft werden. Der Infektionszyklus wird erst nach 60 Tagen mit Temperaturen unter 10 Grad unterbrochen. Angesichts der zunehmend milderen Winter in Deutschland rechnet das Ministerium in Düsseldorf damit, dass die Blauzunge ein dauerhaftes Problem wird. (ED)
stats