1

Die Nordzucker AG, Braunschweig, rechnet für ihr Erfassungsgebiet mit einer insgesamt durchschnittlichen Rübenernte 2001. Dies bedeute gegenüber der Vorjahresernte einen Rückgang, prognostiziert Nordzucker. Allerdings sei die Rübenernte 2000 durch optimale Bedingungen bei der Aussaat sowie der Entwicklung des Rübenwachstums gekennzeichnet gewesen. Die nördlichen Standorte in Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern würden einen deutlichen Vegetationsrückstand verzeichnen. So würde der Reihenschluss wesentlich hinter den Entwicklungen in anderen Regionen zurückbleiben. In Niedersachsen und Sachsen-Anhalt sei mit dem Reihenschluss um den 20. Juni zu rechnen. Er liege dort somit im langjährigen Durchschnitt. Nordzucker rechnet für 2001 derzeit nach eigenen Angaben mit etwa 7,3 Mio. t Rüben auf einer Anbaufläche von 143.000 ha. Mit 51,5 t/ha würden die Ertragserwartungen gegenwärtig im mehrjährigen Durchschnitt liegen. (ED)
stats