1

Insgesamt wurden der Nordzucker AG, Braunschweig, freiwillige Lieferrechtsrückgaben von deutlich über 7 Prozent der gesamten Lieferrechte gemeldet. Schwerpunktmäßig beteiligt haben sich Landwirte aus den entfernten Regionen, teilt das Unternehmen mit. So wurden aus Mecklenburg-Vorpommern rund 30 Prozent der Lieferechte zur Rückgabe gemeldet, aus Schleswig-Holstein sogar über 40 Prozent. „Wir sind sehr zufrieden mit diesem Ergebnis. Es übertrifft unsere Erwartungen“, kommentierte Dr. Henrik Einfeld, Mitglied des Vorstands, die Rückgabemenge. Anbaustruktur und Rübenlogistik könnten so enorm verbessert werden. Nordzucker hatte den Landwirten mit Annahmefrist zum 15. Januar angeboten, ihre Lieferrechte für Quotenrüben freiwillig zurückzugeben. Das Unternehemn will zum 31. Januar 13,5 Prozent der Quote in Deutschland zurückgeben. (ED)
stats