Nordzucker exportiert weniger Zucker


1

Der Jahresüberschuss im Nordzucker-Konzern ist mit 115 (Vorjahr: 69) Mio. € nach den Worten des Vorstandsvorsitzenden Hans-Gerd Birlenberg überdurchschnittlich hoch ausgefallen. Eigentlich liegt das Ergebnis um 10 Prozent niedriger, einmalige Sondereffekte wie die Auflösung von Rückstellungen und der Verkauf an der Beteiligung von Syral an Tereos haben es 2006/07 erhöht. Der Umsatzrückgang von rund 60 Mio. € auf 1,23 Mrd. € hielt sich 2006/07 noch in Grenzen. Die Zuckerexporte sanken jedoch um 16 Prozent. Für das laufende Geschäftsjahr 2007/08 werden die Belastungen durch eine höhere Restrukturierungsabgabe von 173,80 €/t, die, so Birlenberg, für jede Tonne Quotenzucker bezahlt werden müssen, noch höher ausfallen. Das operative Ergebnis (Ebit) wird in den kommenden Jahren von diesen Abgaben beeinflusst werden. Im Jahr 2006/07 legte es auf 175 (128) Mio. € zu. Der Hauptversammlung am 5. Juli wird eine Dividende von 48 (26) Cent/Aktie vorgeschlagen. (da)
stats