Nordzucker kurz vor Kampagneschluss


1

Die 16 Zuckerwerke der Nordzucker AG, Braunschweig, werden bis Weihnachten die Kampagne 2006 abschließen können. Insgesamt werden 1,6 Mio. t Zucker (Vorjahr 1,9) erzeugt werden, teilt das Unternehmen mit. Dies bedeutet einen konzernweiten Rübenertrag von 52 t/ha(Vorjahr 56) mit einem Zuckergehalt von 17,2 Prozent (17,2). "Der Zuckergehalt habe mit 17,2 Prozent die Erwartungen übertroffen", sagte Günter Jakobiak, Vorstand der Nordzucker AG. Die relativ hohen Temperaturen während der Erntemonate haben zu einem langen Wachstum der Rüben und einem Anstieg der Zuckergehalte geführt", betonte Jakobiak. Heute beendet das Werk Groß Munzel westlich von Hannover die Kampagne und schließt zum Jahresende seine Pforten. Das Aus für diesen Standort ist Teil des Werkstrukturprogramms der Nordzucker. Für das Anbaujahr 2007 rechnet Nordzucker mit einer deutlich steigenden Anbaufläche. Als Grund werden eine geringere temporäre Quotenherabsetzung, der Zuerwerb von neuen Lieferrechten und die Zeichnung von Ethanolrübenverträge genannt. (da)
stats