Norsk Hydro erhöht für 1997 die Dividende - Abschwächung im Bereich Landwirtschaft

1

Oslo/ED, 19. Februar - Norwegens größter Industriekonzern Norsk Hydro ASA, Oslo, hat 1997 beim Umsatz ein Wachstum um 13 Prozent auf 96,2 Mrd. NOK (23 Mrd. DM) erzielt und das Betriebsergebnis um elf Prozent auf 10,7 Mrd. NOK (2,6 Mrd. DM) gesteigert. Der Jahresüberschuß ist dagegen um 16 Prozent auf 5,2 Mrd. NOK (1,25 Mrd. DM) gesunken. Positive Ertragsentwicklungen bei Leichtmetall, Petrochemie, Erdöl und Erdgas sind durch Abschwächungen im Bereich Landwirtschaft ausgeglichen worden. Diese Tendenz hat sich gegen Jahresende mit stark rückläufigem Ergebnis im Agrarzweig verstärkt. Trotz abermals höheren Gesamtumsatzes (plus 14 Prozent auf 24,8 Mrd. NOK) und Betriebsergebnisses (plus 17 Prozent auf 2,05 Mrd. NOK) im vierten Quartal hat sich der Überschuß um 57 Prozent auf 865 Mio. NOK, der Gewinn je Aktie auf 3,80 (VJ: 8,80) NOK verringert.
stats