1

Die Bundesregierung will im Rahmen der neuen Milchquotenregelung notfalls eine zentrale Börse ohne regionalen Quotenhandel einrichten, wenn es zu keiner Verständigung über die zentralen Elemente des Verordnungsentwurfs der Bundesregierung kommen sollte. Offensichtlich wollen sowohl die Bundesländer als auch der Deutsche Bauernverband weder eine Abzugsregelung beim Quotenverkauf noch eine funktionierende Börse, sagte heute Dr. Martin Wille, Staatssekretär beim Bundeslandwirtschaftsministerium, auf der Agrarkredittagung des Deutschen Sparkassen- und Giroverbandes in Bonn. Die letzten Abstimmungen im Bundesrat, wie auch die neueste Entschließung des Deutschen Bauernverbandes ließen eine deutliche Abwendung von dem ehemals gemeinsam entwickelten Konzept erkennen. (KK)
stats