1

Das in der Schweiz ansässige Life Science Unternehmen Novartis und die britisch-schwedische Astra Zeneca wollen ihr Agrargeschäft in dem neuen Pflanzenschutzunternehmen Syngenta AG, Basel, zusammenlegen. Von beiden Konzernen ist seit einiger Zeit bekannt, dass sie sich von der Agrarchemie trennen wollen. Der kumulierte Umsatz von Syngenta wird mit rund 7,9 Mrd. US-$ angegeben. Damit wird Syngenta mit einem geschätzten Marktanteil von 25 Prozent zum weltweit größten Anbieter von Pflanzenschutzmitteln. Die Transaktion unterliegt noch der Zustimmung durch die Hauptversammlungen sowie der Kartellbehörden. In den auf 525 Mio. US-$ geschätzten Kosteneinsparungen ist auch ein weltweiter Personalabbau in beiden Pflanzenschutzsparten von 3000 Stellen enthalten. (ED)
stats