Nur geringe Superabgabe für Deutschland


1

Die deutschen Bauern müssen für das Ende März ablaufende Milchwirtschaftsjahr voraussichtlich keine oder nur eine sehr geringe Superabgabe auf die abgelieferte Milch bezahlen. Aller Wahrscheinlichkeit nach liegt die Liefermenge zwischen 99,9 und 100,1 Prozent der erlaubten Milchquote von 28 Mio. t. Diese Zahlen hat die Zentrale Markt – und Preisberichtstelle GmbH (ZMP), Berlin, gegenüber der Agrarzeitung Ernährungsdienst bekannt gegeben. Das bedeutet, dass es nur eine Überlieferung von knapp 29 t geben wird. Vor zwei Jahren lag diese Menge noch bei 400.000 t. Im vergangenen Jahr hatte sich die Überlieferungsmenge bereits halbiert auf 200.000 t Milch. Die Landwirte haben mit reduzierten Kuhbeständen auf diese Situation reagiert. Derzeit gibt es in Deutschland noch gut 4 Millionen Kühe. (dg)
stats