Düngemittelhersteller

OCI offen für Fusionen


Eine weitere Fusion am internationalen Düngemittelmarkt deutet sich an. Am heutigen Montagmorgen bestätigt der niederländischen Stickstoffproduzent OCI N.V., dass er sich in Gesprächen mit möglichen Partnern oder Käufern befindet. OCI produziert im Jahr rund 8,4 Mio. t Stickstoffdünger. Werke gibt es in den USA, Ägypten, Algerien und den Niederlanden. OCI gehört zur ägyptischen OCI-Gruppe.

Als möglicher Interessent wird in der Branche der US-Hersteller CF Industries genannt. Das "Wall Street Journal" meldet, die Gespräche befinden sich in einem fortgeschrittenen Stadium. Zuletzt sorgte CF für Aufsehen, als der weltgrößte Hersteller Yara das Unternehmen kaufen wollte, jedoch das Angebot wieder zurückzog. Aus der heutigen Mitteilung von OCI, in der keine Namen genannt wurden, ist zu schließen, dass die Übernahme in Kürze erfolgen könnte. Die mit Sitz in Deerfield bei Chicago ansässige Firma CF Industries produziert Stickstoff- und Phosphatdünger und hatte 2014 einen Umsatz von 4,7 Mrd. US-$ ausgewiesen. (da)
stats