1

Angesicht steigender Interventionsbestände in der EU, fordert das französische Getreideamt (Onic) die EU-Kommission auf, die Exportausschreibungen für Weizen zu intensivieren. Um das Exportziel in der EU von rund 11,2 Mio.t Weizen im laufenden Wirtschaftsjahr 2004/05 zu erreichen, müsste wöchentlich eine Weizenmenge von 350.000 t für den Export in Drittländer mit Erstattungen zugeschlagen werden. Nach den heute in Paris veröffentlichen Onic-Schätzungen dürfte Frankreich im laufenden Wirtschaftsjahr 7,5 Mio. t Weichweizen in Drittländer exportieren. Damit ist die Menge gegenüber Januar gleich geblieben. Die Weizenbestände in Frankreich wurden gegenüber dem Vormonat leicht auf 4,6 (4,7) Mio. t nach unten korrigiert. (da)
stats