1

In Deutschland zugelassene Pflanzenschutzmittel, die Organozinnverbindungen enthalten, sollen auf ihre Umweltwirkungen hin überprüft werden, teilte das Bundeslandwirtschaftsministerium heute mit. Mit der Überprüfung wurde die Biologische Bundesanstalt für Landwirtschaft und Forsten (BBA), Braunschweig, beauftragt. Sollten Umweltgefahren festgestellt werden, kann die Zulassung, auch kurzfristig, widerrufen werden. Bei sachgerechter und bestimmungsgemäßer Anwendung seien nach den bisherigen Erkenntnissen keine gesundheitlichen Gefahren für Anwender und Verbraucher zu befürchten, lautet die einhellige Meinung von BBA und dem Bundesinstitut für gesundheitlichen Verbraucherschutz und Veterinärmedizin (BgVV), Berlin. Organozinnverbindungen stehen im Verdacht, ökologische Schäden in der Fauna von Meeres- und Binnengewässern zu verursachen, das Hormonsystem von Meerestieren zu beeinflussen oder möglicherweise das menschliche Immunsystem zu schwächen. Die Mittel werden beispielsweise im Kartoffelanbau gegen Krautfäule eingesetzt.(ED)
stats