Orientierung für neue Ernte gesucht


1

Die westdeutschen Verarbeiter brauchen noch Weizen bis zur neuen Ernte. Vermutlich haben die Mischfutterhersteller eher Bedarf als die Mühlen, lautete gestern die Meinung von der Oberrheinbörse in Mannheim. Für die neue Ernte ist der Markt noch auf Orientierungssuche. Zu Geldkursen von 132 bis 135 €/t ex Ernte gibt es für Brotweizen weder zum Ober- noch zum Niederrhein Resonanz der Abgeber. Bei Futterweizen böten die Kaufideen der holländischen Mischfutterindustrie von 146 €/t für den Sept./Dez. eher eine Basis.

Bei Braugerste rechnet man für die alte Ernte allenfalls noch mit kleinem Restgeschäft und möglicherweise mit etwas schwächeren Preisen. Für die neue Ernte wurde weitaus mehr als in den Vorjahren gehandelt. Im Südwesten könnten es etwa 50 Prozent der Braugersteernte sein. Ein Teil der Mälzereien hat nach eigenen Aussagen bereits zwei Drittel in den Büchern. (St)

stats