1

Die Osterweiterung wird die EU-Agrarmärkte nicht stark verändern. Auf dem Markt für Milch und Rindfleisch wird es jedoch zu einem Angebotsüberhang kommen. Dies ist das Ergebnis von Studien des Instituts für Agrarentwicklung in Mittel- und Osteuropa, Halle, die Prof. Klaus Frohberg im Rahmen der Hochschultagung der Martin-Luther-Universität kürzlich vorstellte. Insgesamt ist die Osterweiterung nach Einschätzung des Instituts finanzierbar. Statt der im EU-Haushalt veranschlagten 14 Mrd. DM werden sogar schätzungsweise nur 8 Mrd. DM verbraucht, sagte Frohberg. (ED)
stats