Osteuropa exportiert viel Raps

1

Auf eine Rekordmenge von fast 1 Mio. t könnten sich die Rapsexporte Osteuropas aus der Ernte 1999 summieren, schätzt der Branchendienst Oil World, Hamburg. 1998/99 lagen die Ausfuhren bei weniger als 350.000 t. Führend wird in der laufenden Saison Tschechien werden, das nach Berechnungen von Oil World auf Exporte von rund 430.000 t Rapssaat kommen dürfte. Nummer 2 unter den osteuropäischen Rapsexporteuren wird dem Branchendienst zufolge 1999/2000 Polen mit rund 275.000 t werden, gefolgt von Ungarn mit schätzungsweise 188.000 t. (db)
stats