Osteuropäer fordern Einfuhrsteuer

1

Mehr und mehr EU-Mitgliedstaaten fordern wegen der fallenden Getreidepreise eine Wiedereinführung von Einfuhrzöllen. Polen hatte vor zwei Wochen die EU-Kommission darauf angesprochen. Im Verwaltungsausschuss am Donnerstag in Brüssel wurde Polen von Österreich, Ungarn, Litauen und Lettland unterstützt. Die Vertreter Frankreichs und Italiens halten es dagegen für sinnvoll, den weiteren Verlauf zunächst abzuwarten. Die Kommission bestätigte, sie plane für die nächste Zeit keine Einfuhrzölle. Der Weizenpreis lag am Donnerstag nach Angaben der Kommission bei 170 €/t fob Rouen und bei 190 €/t fob Hamburg. Nach der Verordnung wird ein Ausfuhrpreis von unter 182 €/t genannt, ab dem die die Kommission über Einfuhrzölle nachdenken sollte. (Mö)
stats