Osteuropäer nutzen Intervention

1

An die Intervention wurden in dieser Woche 28.092 t Getreide angedient, davon 13.950 t Weizen und 14.142 t Gerste. Dies berichtete die EU-Kommission am Donnerstag im Verwaltungsausschuss in Brüssel. Vor allem osteuropäische EU-Mitgliedstaaten nutzen weiterhin die Intervention. Aus Tschechien kamen Angebote über 6500 t Gerste und aus Litauen über 6420 t Gerste. In Bulgarien wurden 13.200 t Weizen angeboten. Die gesamte eingelagerte und angebotene Interventionsmenge in der EU beläuft sich auf 731.698 t Getreide, davon 46.782 t Weizen, 139.756 t Gerste und 545.160 t Mais. (Mö)
stats