Palmöl für Blockheizkraftwerke attraktiv

1

Die Palmölimporte der EU für die Energieerzeugung könnten 2009 steigen. In Deutschland sind Blockheizkraftwerke wichtige Abnehmer. Die EU hat 2008 nach Schätzungen des Branchendienstes Oil Word insgesamt 5,15 Mio. t Palmöl importiert, wovon rund 820.000 t für Energiezwecke eingesetzt worden sind. Zwei Verwendungsrichtungen dominieren. Oil World schätzt, dass 2008 in der EU aus etwa 450.000 t Palmöl Biodiesel erzeugt worden ist, vor allem in Italien, Spanien, Frankreich und Deutschland. Diese Menge könnte 2009 noch um 100.000 t wachsen, prognostiziert Oil World.

Eine Menge von etwa 370.000 t ist nach Angaben des Branchendienstes 2008 zur Gewinnung von Elektrizität und Wärme verwendet worden, und zwar das meiste in Deutschlands Blockheizkraftwerken. Für 2009 erwartet Oil World, dass allein in Deutschland diese Verwendung auf 400.000 bis 450.000 t anwachsen könnte. Einen Anreiz bietet das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) 2009 mit dem Bonus für nachwachsende Rohstoffe (Nawaro-Bonus). Er darf nach einer Ausnahmeregelung auch gewährt werden, wenn Palmöl die Blockheizkraftwerke befeuert. (db)

stats