Neuland

Petkus geht nach Südamerika


Der Anbieter von Saatgut- und Getreideverarbeitungstechnologien aus Thüringen baut sein globales Vertriebsnetz von derzeit 14 Niederlassungen aus. Seine erste Filiale in Südamerika soll in der brasilianischen Stadt Santa Cruz eröffnet werden. CEO und Ansprechpartner vor Ort ist Carlos Hansel, teilte die Petkus Technologie GmbH mit.

Petkus Brasilien sei gegründet worden, um den brasilianischen und südamerikanischen Markt in puncto Vertrieb von innovativen Maschinen, Projektrealisierung sowie After-Sales-Service bedienen zu können. Zusätzlich zur Gründung der neuen Tochtergesellschaft gibt Petkus ein Joint Venture mit der argentinischen Gesellschaft FJA (Francisco J.
Abelló y Ascociados S.A.) bekannt.

Das Unternehmen ist auf industrielle, gewerbliche und institutionelle Projekte spezialisiert. Ferner weise es „Erfahrung und Engagement" in allen notwendigen technischen Disziplinen von schlüsselfertigen Saatgut- und Getreideanlagen auf. (Sz)
stats