Petrotec entlässt Mitarbeiter


1

Das vor kurzem eingeleitete Sanierungsprogramm bei der angeschlagenen Petrotec AG, Borken, führt zur Entlassung von 20 Mitarbeitern. Mit Boaz Zafrir als neuem Vorstandsvorsitzenden des Biodieselherstellers übernimmt nun ein Vertreter des neuen Eigentümers IC Green Energy Ltd., Tel Aviv/Israel, die Führung des Unternehmens. Der bisherige Vorstandssprecher Roger Böing verlässt das Unternehmen. IC Green Energy will nach eigenen Angaben den Fortbestand des Unternehmens sichern. Die Jahreskapazität am Standort Borken in Westfalen beträgt 85.000 t Biodiesel. Vor einem Jahr kam eine 2. Produktionsanlage im Tiefseehafen von Emden mit einer Kapazität von 100.000 t hinzu. Der Biodiesel wird primär aus Altspeisefetten hergestellt.

Die Petrotec AG hat im Geschäftsjahr 2008 einen Umsatz von 77,7 Mio. € erzielt. Gegenüber dem Vorjahr beträgt der Anstieg 28 Prozent. Dagegen hat sich die Ergebnislage des Unternehmens 2008 verschlechtert. Das Ebitda 2008 weist Petrotec mit minus 21,1 Mio. € aus, nachdem es 2007 bereits einen operativen Verlust von 5,4 Mio. € verbucht hatte. Hinzu kamen 2008 ein erheblicher Wertminderungsaufwand. Nach Steuern ergab sich 2008 ein Nettoverlust von 41,8 Mio. €, nachdem 2007 bereits ein Nettoverlust von 39,8 Mio. € verbucht worden war. (da)

stats