Mühlen

Pfalzmühle trennt sich von Durum

Nach Informationen von agrarzeitung.de sollen die anderen Bereiche, Weichweizen und Roggen,  von der Übernahme nicht betroffen sein.  Die Pfalzmühle ist eine Zweigniederlassung der Premium Mühlengruppe GmbH & Co. KG, Neuss. Die PMG gehört zur Bindewald und Gutting Verwaltungs GmbH, die durch die Familien Bindewald und Gutting repräsentiert wird. Die Vermahlungskapazität wird beim Durumweizen mit 250 t pro Tag angegeben.

Darüberhinaus verarbeitet die Pfalzmühle täglich rund 600 t Weizen und 140 t Roggen. Die Lagerkapazitäten liegen insgesamt bei knapp 39.000 t. Verkauft werden die Produkte an den Endverbraucher unter der Marke "Goldpuder". Neben dem Inlandsmarkt bedient die Pfalzmühle nach eigenen Angaben auch Kunden im EU-Ausland, vor allem in den Benelux-Staaten.

Die VK Mühlen-Gruppe wird zurzeit in die österreichische Muttergesellschaft Goodmills Group GmbH integriert. (HH)
stats