Der amerikanische Pharmakonzern folgt mit der Anmeldung des Börsengangs der Tiermedizinsparte bei der US-Börsenaufsicht SEC seinem Plan eines Konzernumbaus.

Das Pharmaunternehmen Pfizer Inc., will laut dem Wall Street Journal seine Veterinärsparte Zoetis an die Börse bringen. Laut einer Schätzung der Credit Swiss sollte das Unternehmen zwischen 15 und 18 Mrd. US-$ wert sein. Pfizer will zunächst 20 Prozent der Anteile an der Börse platzieren. Der Börsengang ist für Anfang 2013 geplant.

In dem Antrag an die SEC beschreibt Pfizer Zoetis als den weltweit größten Hersteller von Tierarzneimitteln und Impfstoffen mit einem Umsatz von zuletzt 4.2 Mrd. US-$. Das Unternehmen führt 300 Produkte und beschäftigt rund 9.000 Mitarbeiter, davon 5.500 außerhalb der USA. (hed)
stats